Hamburg: Universität sichert Studierenden Präsenzbetrieb zu – trotz Energiekrise

Posted on

Dafür hat die Uni drei Szenarien entwickelt.

  • Bei einer normalen Versorgungslage sollen 15 Prozent Energie eingespart werden, etwa indem die Raumtemperatur um ein bis zwei Grad gesenkt wird und Leuchtmittel ausgetauscht werden.

  • Sollte die Versorgungslage kritisch werden, solle die Raumnutzung optimiert werden, etwa indem die Lehre an Standorte verlegt wird, an denen die Versorgungslage besser ist. Auch warmes Wasser könnte abgedreht werden und die Verwaltung verlagert oder ins Homeoffice geschickt werden.

  • Bei einer Notfallversorgungslage würden das vor allem die Büromitarbeiter sowie der »experimentelle Betrieb« zu spüren bekommen, sprich Homeoffice für die Verwaltung und das Schließen von Laboren oder Klimakammern. Aber auch die Bibliotheken könnten geschlossen werden und in den Uniräumen würde die Temperatur weiter runtergefahren.

»Einige Entscheidungen bei der Energieversorgung unserer Gebäude fällen wir zentral als Hochschulleitung«, sagte Unipräsident Prof. Hauke Heekeren. Gleichzeitig komme es aber auf die Studierenden, Lehrenden, Forschenden und in der Verwaltung tätigenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an. »So werden wir auch einen möglichen Energieengpass gemeinsam bewältigen, und das vor Ort, in Präsenz, an unseren Campusstandorten.«

Jasaseosmm.com Smm Panel is the best and cheapest smm reseller panel Buy Spotify Promotion for instant Instagram likes and followers, Buy Verification Badge, Youtube views and subscribers, TikTok followers, telegram services, and many other smm services. telegram, and many other smm services.